AKTUELLES

 

30.09. 2021 - der SingBus der Deutschen Chorjugend startete bei uns!

Die Deutsche Chorjugend schickt im Rahmen ihres Programms "Kinderchorland" ihren SingBus durchs ganze Land.

Den Start des Abschnitts in Sachsen konnten wir innerhalb unseres Netzwerks in Großenhain und Riesa feiern. Am 30.09. startet die Tour in Großenhain auf dem Kirchplatz. Es nahmen der Chor des Christlichen Kindergartens, die Chorklassen der 1. Grundschule Großenhain sowie zwei 7.Klassen der Oberschule Ebersbach teil. Als Gäste waren der Großenhainer Oberbürgermeister Dr. Sven Mißbach, der Geschäftsführer des Sächsischen Musikrats Torsten Tannenberg, der Abteilungsleiter Kultur im Sächs. Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst Markus Franke sowie der Vizepräsident des Sächsischen Chorverbandes Andreas Hauffe dabei.

Am 1.10. dann machte der SingBus beim Tag der offenen Tür der Trinitatisschule Reisa Station. Auch dort konnte ein echtes Kinderchor-fest gefeirt werden.

 

Familienfreizeit des Netzwerks Kinderchöre vom 18.-20. Juni 2021

Zur 3. Familienfreizeit „Singen und Spielen“ lädt das Netzwerk Kinderchöre vom 18.-20. Juni (ein Wochenende) ins Martin-Luther-King-Haus nach Schmiedeberg/Osterzgebirge.

Ein an die geltenden Corona-Schutz-Bestimmungen angepasstes inhaltliches Konzept ermöglicht Familien ein entspanntes Wochenende abseits des alltäglichen Stresses.

Das Programm – es soll möglichst immer im Freien stattfinden - wird von Cindy Thieme (Erzieherin, Musiktherapeutin), Simone Kulke (Sozialpädagogin) und Stefan Jänke (Komponist und Chorleiter) gestaltet.

Es sind noch etwa 10 Plätze frei. Bis 1. Juni sind noch Anmeldungen möglich: durch eine eMail/einen Anruf an Stefan Jänke (stefan.jaenke@t-online.de/03522-310436), die Namen und Alter der Teilnehmenden beinhaltet, sowie die Anzahlung von 40 EUR pro Person (möglichst nur eine Überweisung pro Familie) auf dieses Konto:

Kontoinhaber: Kassenverwaltung Dresden
IBAN: DE59350601901667209044
Verwendungszweck: RT 1627 Familienfreizeit 2021 + Name der Teilnehmenden

Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Programm betragen für Kinder bis zum 14. Geburtstag 40 EUR, für alle Älteren 80 EUR. Die Anreise erfolgt individuell.

Bei Bedarf kann individuell finanzielle Unterstützung gewährt werden.

Das Projekt wird von der Europäischen Union und vom Freistaat Sachsen gefördert.

KEINE PAUSE WEGEN CORONA

 

Die Chöre proben auch in der Pandemie weiter - online!

Die Zugangsdaten zun den Video-Chats mit der Software Zoom sind bei Chorleiter Stefan Jänke (stefan.jaenke@t-online.de/03522-310436) erhältlich!

 

 

Familienfreizeit „Singen und Spielen 2.0“

Das „Netzwerk Kinderchöre“ lädt zu einem entspannten Wochenende im Juni 2020

Nach der erfolgreichen ersten Familienfreizeit des „Netzwerks Kinderchöre in der Großenhainer Pflege“ im vergangenen April, wird es 2020 eine Fortführung des Formats geben - eine Familienfreizeit „Singen und Spielen 2.0“.

Sie findet vom 12.-14. Juni wiederum in Schmiedeberg/Osterzgebirge (Martin-Luther-King-Haus) statt und wird – so das Wetter sich der Jahreszeit angemessen verhält – das Singen und Spielen an die frische Luft verlegen.

Bewegungs- und Wanderlieder, Spiele in der Gruppe und auch ein Trommelkurs werden Teil des Wochenendes sein. Die Umgebung lädt außerdem zum Spazieren ein, bzw. kann der Spielplatz der Herberge ausführlich genutzt werden.

Das Angebot ist nicht nur für Familien gedacht, die bereits Verbindungen zu einem der Chöre im Netzwerk haben, es ist offen für Interessenten darüber hinaus, auch Einzelteilnehmende jeden Alters. Eltern mit Kindern, Großeltern mit Enkeln, Onkels & Tanten mit Nichten & Neffen, Cousins & Cousinen, Freundinnen & Freunde...  kurzum: alle sind willkommen!

Als Referenten sind ChorleiterInnen des Netzwerks tätig: Cindy Thieme (Musiktherapeutin, Chorleiterin an der Bobersberg-Grundschule) bringt afrikanische Trommeln mit, Simone Kulke (Sozialpädagogin an der Oberschule Ebersbach) entwirft ein Kreativangebot für geschickte Hände, Stefan Jänke (Intendant des Netzwerks) leitet das Projekt und zeichnet für Gesang und Spielekonzept verantwortlich, über ihn erfolgt auch die Anmeldung (siehe unten).

Kosten für die Freizeit (Übernachtung/Vollpension, Programm, Achtung: eigene Anreise, Fahrgemeinschaften werden gern vermittelt): Erwachsene: 80 EUR, Kinder bis 14 Jahre 40 EUR, in Härtefällen kann darüber hinaus Unterstützung gewährt werden.

verbindliche Anmeldung zur Familienfreizeit bis 5. Januar 2020 in zwei Schritten:

  1. email an stefan.jaenke@t-online.de mit Name und Alter der Teilnehmenden, ggf. Info über Chorerfahrung

  2. Anzahlung von 40 EUR/Person auf nachfolgende Bankverbindung Kontoinhaber: Kassenverwaltung Dresden, IBAN: DE59 3506 0190 1667 2090 44 Verwendungszweck: RT 1627 Familienfreizeit 2020 + Name der TN

Bei Fragen bitte Stefan Jänke (Tel. 03522-310436) kontaktieren.

Das „Netzwerk Kinderchöre in der Großenhainer Pflege“ wird von der Europäischen Union und vom Freistaat Sachsen gefördert.

     

 

"Musik in Dorfkirchen" in Lenz

Anlässlich des Lenzer Gemeindefestes veranstaltete die Musikschule des Landkreises Meißen ein Konzert ihrer Reihe "Musik in Dorfkirchen" in der Kirche Lenz. Mit von der Partie waren die noch nicht mal zwei Jahre Kinderchöre des Kinderhauses Regenbogen in Baselitz und der Lenzer Kinderchor, der von der Grundschule und vom Kirchspiel Großenhainer Land getragen wird (Leitung: Elke Linder). Den Hauptteil des Programm bestritt jedoch das Nachwuchsstreichorchester der Musikschule unter Leitung von Carmen Likuski.

            

 

"Hingucker":

Das Netzwerk Kinderchöre kann sich seit einer Woche mit diesen zwei "Hinguckern" noch besser präsentieren. Einerseits ist das Netz der Kooperationspartner mit Kontakten zu den ChorleiterInnen dargestellt, andererseits bekommt man einen Einblick in das reichhaltige "Leben" des Netzwerks.
Danke an Petra Richter von www.pikee-design.de für die Erstellung der Roll-Up-Banner und des Logos des Netzwerks!